Lange Nacht der Museen und Tag der Offenen Tür 2021

Die Lange Nacht der Museen fand am Samstag, den 2. Oktober 2021 statt, auch unser Museum war wieder mit dabei. Neben Führungen präsentierten einige HandwerkerInnen ihr Können. Isabelle Brunauer zeigte die die Entstehung ihrer Stoffpuppen (Wangenrot) www.wangenrot.at. Elisabeth Jungwirth führte in die gewachste Styrene-Drucktechnik ein und zeigte, wie damit Lichtobjekte aus Papier entstanden. Unser Museumsbäcker Reini Doppler warf den Holzofen an und bot frisch gebackenes Brot an.

In alter Tradition wollten wir am folgenden Tag gerne unser beliebtes Oktoberfest veranstalten. Pandemiebedingt haben wir uns aber dazu entschlossen, in diesem Jahr im kleineren Rahmen zu einem „Tag der Offenen Tür“ einzuladen. Mit dabei waren die Goldhaubennäherin Monika Schlager, Isabelle Brunauer mit ihren Stoffpuppen und Museumsbäckerin Martina Seethaler. Die Familienmusik Doppler sorgte mit ihrer Musi auf der Wiese neben dem Museum für die richtige Stimmung. Im Rahmen dieses Tages wurden auch die Preise an die Gewinner des „Generationenquiz 2021“ übergeben.