Rückblick Tag der Regionalmuseen 19.05.2019

Die Brauchtumsgruppe „Die Eglseer“ pflegt seit ihrem Gründungsjahr 1971 im Raum Elsbethen das Brauchtum mit Volkstanz und Musik. Sie schlägt eine Brücke zwischen traditionellen Tänzen und dem 21. Jahrhundert sowie eigener Kreativität. Zu den jährlichen Fixterminen, dem Maibaumaufstellen, dem Brauchtumstag und dem Kathreintanz sind vor allem die Tanzproben und die gemeinsamen Aktivitäten wichtige Elemente des Vereinslebens. (weitere Information unter: www.eglseer.org).

Beim heurigen Tag der Regionalmuseen, der unter dem Motto „Museen – Zukunft lebendiger Tradition“ stand, zeigten die Eglseer im „Museum zum Pulvermacher“ wie viel Spaß die traditionellen Tänze machen. Die zwei Zeitzeugen Josef Herbst und Elfi Jischa berichteten zudem über die Entwicklung der Eglseer im Lauf der Jahrzehnte. Die zahlreichen jungen Tänzer vermittelten klar, dass traditionelle Tänze auch heute viele Menschen ansprechen und auf der Höhe der Zeit sind.

Siegel Manfred Strobl

Museumsöffnung 28.04.2019

Ab sofort ist unser Museum wieder jeden Mittwoch und Sonntag von 10 – 12 und von 14 – 17 Uhr für Sie geöffnet.
Größere Gruppen bitten wir um Anmeldung, für sie öffnen wir unser Museum auch gerne an anderen Tagen.

Generalversammlung 11.04.2019

11. April: Generalversammlung des Museumsvereins

Rückblick 24. Elsbethener Oktoberfest 2018

Vielen Dank an Konrad Reiter der das Fest fotografisch begleitet hat.

muesum elsbethen pulvermacher

100 Jahre Republik Österreich 29.11.2018

Vortrag von Prof. Mag. Wolfgang Wintersteller
Die Ausrufung der Republik Österreich am 12. November 1918 war ein Ereignis, das noch lange keine stabile Demokratie garantieren sollte. Es folgte eine Zeit der Grabenkämpfe zwischen  den ideologisch „aufgeladenen“ Lagern, der Übersteigerung nationalen Denkens sowie von rücksichtslosem Rechtspopulismus. All das mündete in die schrecklichste Katastrophe des 20. Jahrhunderts, den Zweiten Weltkrieg. Ob Österreich daraus gelernt hat, kann anhand der Entwicklung der Zweiten Republik festgestellt werden.
Eintritt: Freiwillige Spende
Donnerstag, 29. November 2018, 19.00 Uhr

muesum elsbethen pulvermacher

Zwischen Hurrapatriotismus und Friedenshoffnung 07.11.2018

Der Geschichts- und Geographieunterricht im Ersten Weltkrieg
Der Elsbethener Historiker Priv. Doz. Dr. Alexander Pinwinkler hat die politische Einflussnahme auf das Schulwesen im Ersten Weltkrieg erforscht und zeichnet den Wandel vom Hurrapatriotismus bis zur Ernüchterung und Friedenssehnsucht anhand von Schülerarbeiten nach.
Eintritt: Freiwillige Spende
Mittwoch, 7. November 2018, 19.00 Uhr

Salben kochen … keine Hexerei 06.11.2018

Gudrun Sturm, ausgebildete Heilpraktikerin, zertifizierte Natur- und TEH-Praktikerin, gibt einen Ein- und Überblick zum Thema „Salben kochen“.
Bei diesem Einführungsworkshop lernen Sie die Grundlagen der traditionellen Salbenherstellung kennen. Wir stellen Ölauszüge als Basis für Salben her und lernen die Wirkweise  verschiedener Kräuter kennen. Im praktischen Teil entwickeln alle Teilnehmenden ihre „eigene individuelle“ Salbe.
Eintritt: Euro 35,- pro Person (inkl. Material)
Anmeldung: Gudrun Sturm, Tel: 0699-10374107, E-Mail: gudrun.sturm@lebenswanderer.at
Begrenzte TeilnehmerInnenzahl.
Dienstag, 6. November 2018, 19.00 Uhr

Kuba – Inselstaat in der Karibik 17.10.2018

Filmvorführung von Herbert Gerner
Sprecherin: Brigitte Trnka
Die beliebten Reisefilmvorführungen von Herbert Gerner im Museum zum Pulvermacher werden nun mit seinem neuesten Film über Kuba fortgesetzt.
Eintritt: Freiwillige Spende
Mittwoch, 17. Oktober 2018, 19.00 Uhr

Bild: © Herbert Gerner

Oktoberfest Museum Zum Pulvermacher

24. Elsbethener Oktoberfest am 07.10.2018 ab 10:00

am 7. Oktober feiern wir wieder unser Oktoberfest, zu dem wir hiermit sehr herzlich einladen!
Im und ums Museum zum „Pulvermacher“

Wir freuen uns, Sie bei unserem Oktoberfest begrüßen zu dürfen!

Programm
11.00 Bieranstich und Vorführung der neuen Pulvermühle
Handwerker zeigen ihr Können: BÄCKER • BUCHBINDER • IMKER • SCHUSTER • KERAMIKERIN • TRACHTENSCHNEIDER • UHRMACHER • SALBENHERSTELLERIN
Musik: Rupert Pföss mit seinen Musikanten
Tombola
Heimische Schmankerl für Ihr leibliches Wohl

Parkplätze stellt freundlicherweise die Firma Leitz im Gewerbegebiet zur Verfügung


Lange Nacht der Museen am
06.10.2018 ab 18:00

Am Samstag, den 6. Oktober 2018, findet die nächste „ORF-Lange Nacht der Museen“ in ganz Österreich statt. Bereits zum 19. Mal initiiert der ORF die Kulturveranstaltung. Museen und Galerien öffnen ihre Türen für kulturinteressierte Nachtschwärmer von 18.00 bis 01.00 Uhr Früh. Neben abwechslungsreichen Ausstellungen werden viele spannende Events und Sonderveranstaltungen geboten. Besucher können aus dem reichen Angebot ihre persönlichen Highlights wählen und alle teilnehmenden Häuser und Veranstaltungen mit nur einem Ticket besuchen.

Neben kleinen, kuriosen und großen, renommierten Kulturinstitutionen nehmen heuer wieder viele neue Locations teil, die darauf warten, von den „Lange Nacht“-Besuchern entdeckt zu werden.

Tickets und Booklets erhalten Besucher bei allen teilnehmenden Häusern im Vorverkauf (ab Anfang September 2018) sowie am Tag der Veranstaltung am „Treffpunkt Museum“, der in jeder Landeshauptstadt eingerichtet wird.

Die Tickets kosten regulär € 15,– und ermäßigt € 12,– (für Schülerinnen/Schüler, Studentinnen/Studenten, Seniorinnen/Senioren, Menschen mit Behinderungen, Präsenzdiener und Ö1-Club-Mitglieder). Regionale Tickets kosten € 6,– und berechtigen zum Besuch der regionalen Museen. Freier Eintritt für Kinder bis 12 Jahre.

Folgendes Programm erwartet Sie in unserem Museum:
Das neue Modell der PULVERMÜHLE wird ab 18.00 Uhr in Betrieb genommen. Sie wurde 2002 maßstabsgetreu erbaut und heuer umfassend restauriert!
Museumsbäcker Fredi Ramsauer nimmt wieder den Holzofen in Betrieb.
Von 18.00 Uhr bis 20.00 Uhr können Kinder mit Heidi Zöchmeister filzen.
Und mit dem eigenen Smartphone in einer 3D-Spezial-Brille kann das Museum auch “digital“ besucht werden! Wir begleiten Sie dabei.
Dieses Angebot ist natürlich barrierefrei